BildungszentrumKlimaschutz Sachsen

Auwaldstation Leipzig

Schlossweg 11
04159 Leipzig

www.auwaldstation.de

Ansprechpartnerinnen:

Franka Seidel
T: 0341 4621 895
E: franka.seidel@auwaldstation.de

Ursula von Bogen
E: ursula_von_bogen@auwaldstation.de

Die Auwaldstation ist eine seit 1999 in der Stadt Leipzig etablierte, gut vernetzte Naturschutzstation  und Umweltbildungseinrichtung, mit einmaliger Lage im europaweit bedeutsamen Leipziger Auwald, an das Naturschutzgebiet Burgaue und den Schlosspark Lützschena angrenzend. Sie ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (S-Bahn und Tram), sowie über den direkt vorbei führenden nationalen Elster-Radweg und internationalen Jakobsweg gut erreichbar. Im Haus und im Innenhof laden Ausstellungsobjekte, Spiele und Tafeln zum Informieren und Ausprobieren ein. Die unmittelbare Umgebung, wie angrenzende Wiesen und der Auwald werden für die Umweltbildungsarbeit im Freien genutzt. Die Leitlinien der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) sind dabei zielgebend.

Gelände: teils überdachter Innenhof (270 m²) und 20 ha großes Gelände

Zielgruppen: vor allem Kinder und Jugendliche, Besucher jeden Alters und aus allen Bildungsbereichen sowie Menschen mit und ohne Handicap, Lehrer, Erzieher sowie andere Multiplikatoren

Besondere Klimabildungsaktivitäten:

  • Umweltbildungsprogramme für Schüler/innen zum Thema Klimawandel/Klimaschutz mit Vortrag, Filmbeitrag, Exkursion, Spielen und Experimenten in der Auwaldstation oder in  Schulen
  • diverse Ferienprogramme (z. B. „Klimaagenten“; Energie aus der Natur; Nachhaltigkeitsrallye)
  • Partner im bundesweiten Projekt KLIMA°Trax (Klimaschutz-Rallye in der Innenstadt)
  • Öffentliche Veranstaltungen - z. B. zum „Tag der Erde“ oder zur „Nachhaltigkeitswoche“

Weitere Klimaaktivitäten

  • klimafreundliche Verbrauchsmaterialien und Büroeinrichtung, klimaneutraler Druck von Flyern, ressourcensparende Bewirtschaftung der Auwaldstation
  • klimafreundliche Mitarbeiter-Mobilität
  • Bereitstellung von Informationsmaterialien zum Klimaschutz
  • Öffentliche Wochenendveranstaltungen, u.a. zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Klima-Installation: Ökotrainer

Best-Practice-Beispiel: KlimaTrax - ortsbasierte GPS-Rallye