Die Bildungszentren

In Deutschland gibt es mehrere Tausend außerschulische Bildungsorte. Dazu zählen etwa Umweltbildungszentren, Jugendherbergen oder Waldschulheime. Jede dieser Einrichtungen hat sehr viel Potential, Bildung für Klimaschutz durchzuführen.

Das Netzwerk BildungszentrenKlimaschutz besteht bereits aus vielfältigen Bildungsorten. 16 davon wurden 2017 im Rahmen des ersten Projektes neben dem NaturGut Ophoven  ausgewählt, eins für jedes Bundesland. Sie sind Gründungszentren. Für das nun laufende Projekt wurden vier Regionalzentren gefunden, welche in der Projektzeit mindestens 56 assoziierte Bildungszentren für das Netzwerk dazugewinnen. Alle Zentren entwickeln bzw. entwickelten sich mit Unterstützung in der Klimabildung weiter und werden bzw. wurden zu Vorbildern in Sachen Klimaschutz.