Fortbildungen, Vorträge & Tagungen zur Klimabildung

Im Netzwerk der BildungszentrenKlimaschutz werden in allen Regionen Fortbildungen, Vorträge & Tagungen zu Klimawandel und Klimaschutz für andere außerschulische Bildungszentren und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren angeboten. Ziel ist eine Erhöhung und Weiterentwicklung der pädagogischen Einheiten in der Bildung für Klimaschutz.

Wenn Sie stets auf dem Laufenden bleiben wollen, dann folgen Sie unserem Instagramkanal:             bildungklima_plus

Alle Termine zu unseren monatlichen "Lernsnack: Klima um 12 Uhr" finden Sie hier.

Kommende Termine:

Ausstellung: Changing Planet - Schul-Fotoprojekt

Termin: 21. Juni - 23. Juli 2024

Ort: Michael Horbach Stiftung Köln

Beschreibung: Wir haben bereits mehrfach von den bisherigen Erfolgen des Foto-Schulprojekts „Changing Planet“ zum Thema Klima(-gerechtigkeit) berichtet. Zuletzt wurde eine Auswahl an Fotografien bei der Leverkusener Kunstnacht im Oktober 2023 ausgestellt. Ab Juni 2024 darf eine weitaus größere Auswahl in den Räumen der Michael Horbach Stiftung in Köln für einen Monat gezeigt werden. Die Eröffnungsfeier findet am 21. Juni statt. Von da an kann die Ausstellung für 5 Wochen besucht werden. Zusätzlich werden verschiedene Formate an Workshops sowie ein Ferienprogramm angeboten.

„Changing Planet – Network for Young Photographers“ wurde 2020 in Berlin gegründet, um die Beziehung zwischen Menschen und ihrer Umwelt fotografisch in den Fokus zu rücken. Als internationales Netzwerk werden fotografische Bildungsprojekte, Ausstellungen und Symposien organisiert. Vor allem jungen Menschen bietet es eine Plattform, um eigene Fotoarbeiten zu präsentieren, untereinander und mit der Öffentlichkeit in einen Dialog zu treten und Medienkompetenz zu erlangen. „Changing Planet“ ist Teil des bundesweiten Projekts BildungKlima-plus-56, das vom NaturGut Ophoven geleitet wird. In diesem Projekt machen Schulklassen aus Österreich, Italien, Slowakei, Berlin, Köln und Leverkusen mit. Viele Jugendliche vom Leverkusener Lise-Meitner-Gymnasium waren mit ihren Eltern gekommen, um die eigenen Fotos zu zeigen. Der Initiator des Projekts Ulrich Nowikow vom Umweltbildungszentrum Kienbergpark der Grün Berlin GmbH eröffnete die Ausstellung.

Mehr Informationen

 

Vortrag: Partizipation und Natur – Stimmen der jungen Generation

Termin: 26. Juni 2024, 16.00 - 17.30 Uhr

Ort: online

Beschreibung: Was denken bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche über Naturschutz und Umweltpolitik? Wo sehen sie darin ihre Rolle? Antworten darauf gibt Yasmin Goudarzi. Die Erziehungswissenschaftlerin und Umweltpädagogin stellt Ergebnisse aus ihrer qualitativen Studie vor, in der Kinder und Jugendlichen frei und offen ihre Gedanken zum Thema Partizipation und Natur äußern konnten. Die Stimmen der jungen Generation haben eine besondere Bedeutung im Vortrag und werden vor dem Hintergrund des Umweltgerechtigkeitsdiskurses diskutiert. Daraus ergeben sich praktische Tipps für eine milieusensible Umweltbildung.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

Seminar: Make Fruit Fair?!“ - von Ananas, Bananen und Papayachips

Termin: 05. 06. Juli 2024

Ort: Witzenhausen

Beschreibung: Bananen aus Ecuador, Orangen aus Spanien und Ananas aus Costa Rica – eine große Bandbreite tropischer Früchte bereichert ganz selbstverständlich unseren Speisezettel. Häufig sind die Leckereien sogar günstiger als heimisches Obst. Und selten sind die Produktionsmethoden fair und nachhaltig. Ein Blick auf Botanik, Anbau und Wertschöpfungsketten lohnt sich also! Das Programm besteht aus Vorträgen und Führungen durch das Tropengewächshaus und den Lerngarten. Es wird sich mit den Hintergründen zu ausgewählten Themen aus sozialer, wirtschaftlicher, ökologischer und politischer Perspektive beschäftigt. Es geht um Aktuelles im Fairen Handel, um Arbeitsbedingungen und den Klimawandel. Die Teilnahmegebühr liegt zwischen 65 und 85 Euro.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

Seminarwoche: Klima.Gerecht? Für alle!

Termin: 19. 23. August 2024

Ort: Havelsee

Beschreibung: Die Klimakrise ist da und trifft uns alle. Aber sind wir alle gleich betroffen? Nein! Und tatsächlich sind diejenigen, die am stärksten von der Klimakrise betroffen sind am wenigstens dafür verantwortlich. Lasst uns darüber ins Gespräch kommen, neue Perspektiven kennenlernen & Verbindendes entdecken. Das Seminar richtet sich an alle erwachsenen Menschen ab 16 Jahren, die Interesse an politischer Bildung haben – Vorkenntnisse sind nicht nötig. Die Teilnahmegebühr liegt zwischen 280 und 415 Euro.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

Methodenakademie: SDGs in Action

Termin: 10. September 2024, 16.00 - 18.00 Uhr

Ort: online

Beschreibung: Was genau beinhalten die SDGs und was kann man selbst dazu beitragen? Im eigenen Bildungskontext scheint die Umsetzung und Vermittlung der recht komplexen SDGs oft als Herausforderung. In dem kostenfreien Workshop werden unterschiedliche Bildungsmaterialien zur kreativen Auseinandersetzung mit den 17 Nachhaltigkeitszielen vorgestellt. Es wird über eigene Handlungsoptionen gesprochen und gemeinsam vielfältige Umsetzungsvorschläge zu Themen rund um die Nachhaltigkeitsziele ausprobiert, um diese in die eigene Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen einbinden zu können.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

Praxis-Seminar: Transformative Bildung: Akteur:innen vernetzen - Repertoire erweitern - transformativ wirken

Termin: 18. - 20. September 2024

Ort: KlosterGut Schlehdorf

Beschreibung: Bildung für nachhaltige Entwicklung und Globales Lernen möchten Menschen anregen, Verantwortung für ihr Leben zu übernehmen und am Wandel der Gesellschaft mitzuwirken. Neben persönlichen Reflexionen betrifft dies immer auch kollektive Fragestellungen: Wie können wir als Bildungsakteur:innen gemeinsam Transformationsprozesse anregen? Wie können wir in der Bildungsarbeit das Verhältnis zwischen individuellem Erfahrungslernen und systemisch ausgerichteter kollektiver Veränderungspraxis gestalten? Wieviel Aktivismus verträgt Bildung und wie können wir reflexive Räume für transformatives Lernen schaffen?
In dem dreitägigen Seminar wollen wir auf praxisrelevante Themen, Zugänge und Methodenschauen, die uns aktuell in der Akteursplattform beschäftigen. Dazu wird es Workshops mit verschiedenen Schwerpunkten geben: zum Draußenlernen, zu politischer Bildung und philosophischer Gesprächsführung sowie Gemeinwohlökonomie und Veränderungsmanagement. Wir werden deren Potential für eine transformative Bildung erforschen und diese auf unsere Bildungspraxis übertragen. Das interaktive Seminar bietet Möglichkeiten, sich mit BNE-Akteur:innen in und um München auszutauschen und zu vernetzen. Der Seminarbeitrag inklusive Unterkunft und Verpflegung beträgt 125 € (95 € ermäßigt).

Mehr Informationen und Anmeldung

 

Save the date: Projektabschluss und ANU-Bundestagung

Termin: 08. November 2024

Ort: Leverkusen

Beschreibung: Im November endet die Projektlaufzeit von BildungKlima-plus-56. Im Rahmen der ANU-Bundestagung laden wir Sie herzlich zum Projektabschluss ein. Es wird spannende Vorträge rund um Klimabildung geben und passend zum Tagungstitel "Klimabildung für Klein und Groß - wir lernen nie aus" werden verschiedene Workshops für alle Altersgruppen angeboten. Auf einem Markt der Möglichkeiten können Sie zahlreiche Akteur*innen aus dem Netzwerk der BildungszentrenKlimaschutz kennenlernen, sich austauschen und vernetzen. Es besteht auch die Möglichkeit online an der Tagung teilzunehmen.

Mehr Informationen  und  Anmeldung