Fortbildungen, Vorträge & Tagungen zur Klimabildung

Im Netzwerk der BildungszentrenKlimaschutz werden in allen Regionen Fortbildungen, Vorträge & Tagungen zu Klimawandel und Klimaschutz für andere außerschulische Bildungszentren und Multiplikatorinnen und Multiplikatoren angeboten. Ziel ist eine Erhöhung und Weiterentwicklung der pädagogischen Einheiten in der Bildung für Klimaschutz.

Kommende Termine:

Fortbildung: Mehr Bildung für den Klimaschutz

Termin: 23. August 2022, von 10.00 bis 16.00 Uhr.
Ort: NaturGut Ophoven in Leverkusen
Beschreibung: Interessieren Sie sich für Klimabildung? Möchten Sie mehr Angebote für den Klimaschutz anbieten? Oder Ihre Bildungseinrichtung soll klimafreundlich werden?
Wir beschäftigen uns einen Tag lang intensiv mit verschiedensten Themenfeldern der Klimabildung. Es werden gut funktionierende Konzepte vorgestellt, wie man Aspekte von Klimawandel und Klimaschutz in pädagogische Programme ganz einfach integrieren kann und der Transfer in den Alltag nachhaltig gelingt.
Wir werden Tipps geben, um die eigene Einrichtung klimafreundlich zu gestalten. Wird in der Einrichtung bereits Recyclingpapier genutzt? Welche Beleuchtung wird genutzt? Es gibt viele Ansatzpunkte, um die Treibhausgasemissionen in der Einrichtung zu senken.

Weitere Information
Anmeldung bis 31. Juli unter: claudia.aust@naturgut-ophoven.de

 

Klima-Barcamp

Termin: 29. August 2022, von 9 bis 19 Uhr
Ort: Düsseldorf
Beschreibung: Die Krise ist da – bei uns allen direkt vor der Haustür. Lasst uns gemeinsam über lokale Klima-Probleme sprechen und nach Lösungen suchen. Das gemeinnützige Recherchezentrum CORRECTIV lädt am 27. August 2022 alle Interessierten zum Klima-Barcamp nach Düsseldorf ein.
Macht mit, Ihr Visionäre, Macherinnen, Kreative und Lokalreporterinnen, die Ihr der Klimakrise mit lokalen Projekten begegnet oder begegnen wollt! Wir tauschen uns zu Themen aus, die deutschlandweit relevant sind, und wie sie gleichzeitig regional spürbar sind. Es geht um grundsätzliche Themen wie Energiewende, Waldsterben, Biodiversität, Landwirtschaft, Klimaschutz, und globale Gerechtigkeit.
Das Barcamp ist spontan und öffentlich zugänglich. Für die Teilnahme am ganzen Barcamp-Tag inklusive Verpflegung bitten wir Euch, Euch zeitnah anzumelden. Wer angemeldet ist, bekommt zudem von CORRECTIV vor dem Start die wichtigsten Informationen für den Tag per E-Mail zusammengestellt.

Weitere Informationen und Anmeldung

 

Scientists for Future und Teachers for Future: “Klima in der Schule-Symposium”

Termin: 16. - 17. September 2022
Ort: online
Beschreibung: Viele Schüler:innen erleben BNE als “das, was gemacht wird, wenn noch Zeit ist”. Aber wie muss Schule sich verändern, damit sie den Herausforderungen unserer Gegenwart - Klimakrise, Artensterben, Pandemie, Energie- und Demokratiekrise – gerecht werden und Kinder und Jugendliche dazu befähigen kann, sich aktiv in die sozial - ökologische Transformation unserer Gesellschaft einzubringen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Klima in der Schule Symposium.

Weitere Informationen

 

Das Potsdamer Umweltfest

Termin: 18. September 2022
Ort: Potsdam
Beschreibung: Zum 13. Mal wird der Volkspark in einen ökologischen Marktplatz rund um die Themen Klima- und Umweltschutz, nachhaltiger Konsum, gesunde Ernährung und grüne Mobilität verwandelt. Im Mittelpunkt stehen dabei Informationen und praktische Tipps, wie wir unseren eigenen Alltag umweltbewusster und nachhaltiger gestalten können. Vorgestellt werden innovative Projekte, kreative Lösungen sowie interessante Mitmachaktionen an vielen Ständen auf einem großen Gelände mit leckerem Bio-Essen und guter Unterhaltung.

Weitere Informationen

 

Zusammenhänge und Herausforderungen für Globales Lernen im Rahmen von Nord-Süd-Schulpartnerschaften am Beispiel von Klimawandel und Klimagerechtigkeit

Termin: 23. September 2022 ab 17 Uhr - bis 25. September 2022 14 Uhr
Ort: Magdeburg
Beschreibung: Nord-Süd-Partnerschaften bieten eine Chance für grenzüberschreitenden Dialog drängender globaler Themen wie Klimagerechtigkeit. Für einen echten Dialog auf Augenhöhe bedarf es eines Bewusstseins von Ungleichheiten in der Einen Welt. Der Klimawandel und die damit einhergehende Gefährdung von Lebensgrundlagen vor allem von Menschen im Globalen Süden stellt große Herausforderungen für die globale Gemeinschaft im 21. Jahrhundert dar.
Der Klimawandel und die dadurch entstehenden ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen verweisen auf die Kontinuität globaler Ungleichheiten. Globales Lernen muss einen kritischen Blick auf bisher angenommene Verständnisse des Selbst, der Anderen und der Welt richten, wenn es darum gehen soll, Lernen und Partnerschaft auf „Augenhöhe“ zu fördern und damit einen Beitrag für die Bewältigung der Klimakrise zu leisten. In der Fortbildung wollen wir uns damit beschäftigen, wie Themen wie Klimagerechtigkeit in der Gestaltung von Nord-Süd-Schulpartnerschaften thematisiert und bearbeitet werden, ohne dabei eurozentristische Sichtweisen zu reproduzieren. Welche Impulse können daraus für die Gestaltung und Stärkung von Nord-Süd-Schulpartnerschaften im Sinne einer Partnerschaft auf Augenhöhe abgeleitet werden?

Weitere Informationen

 

Fachtagung "Wald-Klima-Bildung"

Termin: 27.-28. September 2022
Ort: Berlin
Beschreibung: Auf der bundesweiten Fachtagung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald geht es um das Themenfeld Wald und Klima als ein wichtiger Bestandteil unserer Bildungslandschaft. Einige Schulen, Kindergärten und außerschulische Einrichtungen nutzen und schätzen den Wald als besonderen Lern- und Erlebnisraum. Allerdings steht der Klimawandel im Alltag pädagogischer Einrichtungen nach wie vor nicht genug im Fokus, obwohl er ein so bedeutsames Thema ist.

Weitere Informationen

 

SDG 4 – Hochwertige Bildung für alle

Termin: 5. Oktober 2022
Ort: Klima Arena, Sinsheim
Beschreibung: Für einen gleichberechtigten Zugang und eine gerechte Vermittlung von Bildung sollen kreative, neue methodische Ansätze, Studien zur nachhaltigen und hochwertigen Bildung, Unterrichtskonzepte, Projekte oder auch Materialien wie Mysterys oder Rollenspiele vorgestellt werden. Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten lebenslangen Lernens für alle fördern ist Aufgabe aller Bildungsakteur*innen und gelingt gemeinsam noch besser und innovativer.
All diese Themen werden im Rahmen der Expertenrunde u.a. mit Prof. Dr. Burow der Universität Kassel zum Thema: „Warum wir das Schulfach Zukunft brauchen“, behandelt.

Mehr Informationen

 

Fortbildung: Klima – Ideen – Nachhaltig Entwickeln!

Termin: 12. Oktober 2022
Ort: Klimahaus® Bremerhaven
Beschreibung: Menschen dazu zu motivieren, durch ihr eigenes Handeln etwas für den Klimaschutz zu tun und somit auch etwas zum Erhalt unserer Artenvielfalt beizutragen, stellt ein wesentliches Ziel der Klimabildung dar. Dieses komplexe Thema unter anderem erlebnisorientiert, handlungsorientiert und positiv besetzt zu vermitteln ist Kernelement der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Diese Fortbildung soll Ihnen Ideen an die Hand geben, wie Sie Ihr eigenes Klimabildungsangebot in außerschulischen Lernorten in diesem Sinne gestalten können.

Weitere Informationen
Anmeldung unter: rosenfeld@klimahaus-bremerhaven.de

 

Klimaschutz und Klimabildung inklusiv gestalten
gutes Klima für Inklusion schaffen
Klima inklusiv schützen

Termin: 14. Oktober 2022
Ort: Jugendfarm Erlangen
Beschreibung: Wie können wir Menschen mit Handicaps bei der Transformation mitnehmen? Wie können sie eine adäquate Rolle beim Klimaschutz spielen?  Im Rahmen der Fortbildung nähern wir uns der inklusiven Klimabildung von zwei Seiten. Wir wollen der Frage nachgehen, welchen Bedarf auf der einen Seite Menschen mit Behinderung und ihr Hilfesystem in Sachen Klimawandel und Klimabildung haben und wie andererseits außerschulische Bildungseinrichtungen dazu beitragen können, inklusive Angebote für diese Zielgruppe zu entwickeln.

Weitere Informationen und Anmeldung: alexandra.prinz@lbv.de